Skitour Großvenediger / Virgental / PrägratenSchitour Großvenediger, 3.666m

Tourenbeschreibung

Mit dem Venedigertaxi bis zur Schlüsselreide (Zusammenschluss Alter/Neuer Weg Johannishütte). Ab hier beginnt auch die zum Download angebotene Trackaufzeichnung. Dem Fahrweg entlang bis zur Johannishütte. Dort haben wir eingekehrt und eine kleine Stärkung zu uns genommen.

Nach der Hütte folgen wir dem Sommerweg (alternativ kann man je nach Schneelage auch den “Schlauch” nehmen (Bachbett des Zettalunitzbaches). Am Defreggerhaus laden die Bänke zum Durchschnaufen ein, bevor es weiter zum Oberen Einstieg geht.

Ab hier bewegen wir uns auf einem spaltenreichen Gletscher, nicht umsonst hat hier die Bergrettung Prägraten eine Warntafel errichtet: Unbedingt anseilen, Gletscherspalten! Die weitere Route führt uns unterhalb des Rainerhorn auf das Rainertörl, dem tiefsten Punkt zwischen Hohes Aderl im Westen und Rainerhorn im Osten. Auch hier hat die Bergrettung Prägraten einen hilfreichen Wegweiser errichtet.

Nun führt uns die Route in nordwestlicher Richtung direkt auf den Gipfel des Großvenediger, die letzten Hürden sind der steile Gipfelaufschwung und der kurze, aber ausgesetzte und schmale Grat zum Gipfelkreuz. Nach der Gipfelrast mit der beeindruckenden Aussicht erfolgt die Abfahrt (im klügsten Falle ebenfalls wieder angeseilt!!!) entlang der Aufstiegsroute.

Zeitaufwand Aufstieg: Je nach Kondition 5 bis 8 Stunden.

GPS Track

GPS Track Großvenediger downloaden

Schaufel, Sonde, LVS – geht niemals ohne diese Grundausrüstung auf Schitour!

Weitere Skitouren findet ihr hier.

Haftungsausschluss:
Der Download der .gpx-Datei (wir haften nicht für fehlerhafte Daten) und vor allem die Verwendung des Tracks erfolgt auf eigene Gefahr und ersetzt keinesfalls das Wissen um den Umgang mit Landkarten und schon gar nicht das Wissen und die Erfahrung im winterlichen Gelände (Lawinengefahr!).

Informationen, Bilder sowie GPS-Track von © www.unterwurzacher.at